Ansichtssache

"Say what you mean,

and mean what you say,

but don't say it mean."

©James Schmidt
©James Schmidt


Geschichten

Bordellbetrieb Neulich Abend, beim Abbiegen in unsere Straße, sehe ich Mannschaftswagen und Zivilfahrzeuge vor unserem Haus. Ein Großaufgebot der Polizei führt eine Razzia durch

Klinikaufenthalt Reparatur des Körpers Störfaktor Mensch

Familienbande Geschwister sucht man sich nicht aus, sie werden „geaddet“ und „delete“ ist keine Option

Integration Die Hoffnung ist blond 

©Didi Kastner
©Didi Kastner

 

Nachgefragt

Mediaagenturen TV-Werbeblöcke, Sendezeit und Programminhalt sind eine gigantische ‚cash cow‘, als Markt heiß umkämpft. Michael Cremer, Bonn über Rabattsysteme, Intransparenz und Anstand

Kulturelle Kompetenz Ob Ochang oder Wuppertal - IT-Anfragen der Mitarbeiter sind unterschiedslos zu bearbeiten und zu lösen, meint Sabine Niemeier, Manager IT Global Support

Selbsthilfegruppen Privatinsolvenz steht für den persönlichen radikalen Schuldenschnitt. 

Debatte

House of Cards Wenn am 27. Februar der Streamingdienst Netflix die dritte Staffel seiner hauseigenen Produktion online stellt verkommen Nahrungsaufnahme und Schlaf zu lästigem Beiwerk.

Julia Franck, Die Mittagsfrau Verdrießlich sind allzu einfühlsame Tonlagen und rührselige Mutter-Sohn-Konstrukte

Streitkultur Es ist an der Zeit den Eiferern und Online-Petitions-Anhängern, besonders den namenlosen, in Sachen Lanz die rote Karte entgegenzuhalten

Zugangschancen Joschka Fischer verhalf seinem Sohn zu einem Praktikum bei dem Starkoch Bernard Vaussion. Was aber, wenn Kinder sich nicht auf den Erfolg ihrer Eltern verlassen können?

Home Office Marissa Meyer, CEO von Yahoo, hat zum 1. Juni den Telearbeit-Bann ausgesprochen

Katastrophen Medien Wann ist ein Experte noch ein Experte?

Gesinnungsbrüder Nachdenken über die Herren Gerhard Schröder, Carsten Maschmeyer, Arno Dübel und Rolf John, in der einschlägigen Presse "Florida-Rolf"

 

Information

Dyskalkulie Keine höhere Schulbildung für rechenschwache Kinder?

Integration "Nicht deutsch statt portugiesisch, sondern beides – und das richtig". 

Bankrott Immer mehr Privatpersonen sind zahlungsunfähig und melden Privatinsolvenz an. 


Gedankenfetzen

Es spricht von hoher Kunstfertigkeit des Schreibers Jakob Augstein, dem es gelingt, gleichgültig zu welchem Thema, emotionales Interessengelage so zu übertragen, dass am Ende der Gegenstand einer Betrachtung die zur Omnipotenz hochstilisierte Bundeskanzlerin Angela Merkel ist.